Referenzen

Hier haben wir Lösungen geliefert.

Eine Auswahl von abgeschlossenen und aktuellen Projekten zeigt Ihnen die Vielfältigkeit der Arbeiten unserer Firma.

 

Projektkategorie

Gebäudekategorie

Haco Gümligen - KAPRO 2020

Neuerstellung einer Instantkaffeeproduktion durch HACO AG. Dafür wird zwischen bestehenden Gebäuden ein neuer Trakt ergänzt.

Bürogebäude Wankdorf SBB

1’700 Mitarbeitende der SBB Informatik verlegen ihre Arbeitsplätze von verschiedenen Standorten nach Bern-Wankdorf. Das Siegerprojekt für das geplante neue Bürogebäude ist das Projekt «Byte». Das Projekt «Byte» des Architekturbüros MOKA Architekten AG und des Totalunternehmers Losinger Marazzi AG hat die aus internen und externen Fach- und Sachjuroren bestehende Jury am meisten überzeugt. NBG ist für die gesamte Gebäudetechnik HLKS zuständig. Wir freuen uns sehr über den Wettbewerbserfolg. Basierend auf dem Siegerprojekt erfolgt eine weiterführende Überarbeitung mit dem Ziel, Ende 2016 das Baugesuch einreichen zu können. Besonders gefreut hat uns die Begründung der Jury: Ausschlaggebend für die Wahl des Siegerprojektes waren unter anderem eine sorgfältige städtebauliche Einbindung, eine qualitativ hochstehende Architektur, eine flexible Gebäudetypologie und eine nachhaltige Gebäudetechnik. Sie zeigt, dass die NBG einen wesentlichen Anteil am Wettbewerbserfolg hat.

LIDL Neubau

Erstellung Geschäftsgebäude mit 960 m2 Laden, Lager, Serverraum, Backstube, 65 m2 Personalbereich mit Umkleidekabinen und WC.

Wohnüberbauung - nature pure

In Hinterkappelen entsteht eine Wohnüberbauung, bestehend aus drei aufgefächert angeordneten Gebäudekörpern. Das Projekt umfasst insgesamt 29 Wohnungen der Grösse 2 ½ bis 6-Zimmer, diese sind aufgeteilt auf drei Gebäude.

Neubau Turnhalle und Erweiterung Schulhaus

Das bestehende Schulhaus Plänke wird mit einem Ersatzneubau und der Realisierung von drei zusätzlichen Schulzimmern, einer Turnhalle, Essbereich, Mehrzweck- und Aufenthaltssaal an die stetig wachsende Belegung angepasst. Aufgrund der urbanen und dicht besiedelten Umgebung liegt der Schwerpunkt in der optimalen Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse. Unter diesen Voraussetzungen wird auf dem Dach eine begrünte und begehbare Begegnungszone zur Erweiterung der Kindergärten realisiert.

Chalets und Hotel Bergwelt Grindelwald

Die Bauherrin HRS Real Estate AG konnte für das geplante Hotel Bergwelt Grindelwald mit der neuen Betreiberin Swiss Design Collection AG das Konzept für das Hotel optimieren und weiterentwickeln. Unter dem Namen «Bergwelt Grindelwald» ist an zentraler Lage und mit direkter Anbindung an die Skipiste ein einmaliges Resort mit edel ausgestatteten Chalets und Eigentumswohnungen entstanden. 

Proficio Umbau Werkstätten

Die betriebsnahe Instandhaltung (bnlH) umfasst einen Neubau sowie Umbau und die Sanierung von bestehenden Bauten

Neubau Sport- und Kulturzentrum

Das Neubauprojekt beinhaltet eine Dreifachsporthalle mit Zuschauergalerie und Bühne, eine Einstellhalle mit ca. 60 Parkplätzen, Neben- und Infrastrukturräume sowie eine Wärmeverbundheizzentrale (Holzschnitzel) welche den Wärmebedarf des Sport- und Kulturzentrums und der umliegenden Quartierbauten abdeckt. Die Aussenanlagen runden das Angebot mit diversen Leichtathletikanlagen, Beachvolleyball, Allwetterplatz und einem Rasenfeld ab. Die Dreifachturnhalle wird im Winter über die Lüftung mit Frischluft versorgt und auch beheizt. Mit speziellen Zuluftauslässen wird sichergestellt, dass die Luft im Heizbetrieb wie auch in der Freien Kühlung zugfrei eingeblasen wird. Alle weiteren Räume werden über Heizkörper erwärmt. Eine zusätzliche Lüftungsanlage versorgt die Nebenräume mit Frischluft.

BioArk Schul- und Laborgebäude

Dieser ehrgeizige Komplex, der auf Life Sciences spezialisiert ist, unterstützt Start-Ups im Bereich Bio-technologie- Diagnostik und stärkt damit den Biotech Standort Visp.

 

Wärmeverbund

In Sumiswald haben wir einen neuen Wärmeverbund mit zwei Hackschnitzelheizungen in einer neuen Heizzentrale realisiert. Zwei Spitzen- und Notfallheizkessel und Oel.

Wärmeverbund

In Belp haben wir einen neuen Wärmeverbund realisiert.

Wärmeverbund Nordwest

Zwischen Herzogenbuchsee und Niederönz ist der neue Wärmeverbund Buchsi Nordwest geplant. Ab der Energiezentrale in der Hofmatt werden Liegenschaften in Herzogenbuchsee und Niederönz mit regional und nachhaltig produzierter Wärme versorgt. Wir begleiten und planen den Bau des Wärmeverbund von der Wärmeerzeugung bis zu den Hausanschlüssen in den SIA Phasen 31-53.

Wärmeverbund

Wir erhielten von Energie Belp AG den Auftrag, einen neuen Nahwärmeverbund für das Quartier Steinbach in Belp zu planen. Gleichzeitig startete die Überbauung Schönenbrunnen mit der Planung. Es wurde vereinbart, dass die Zentrale des Verbundes in dieser Überbauung Platz findet. Für den Erstausbau wurde ein Holzheizkessel 1.2 MW inkl. Elektrofilter geplant und installiert. Für die Spitzenlast ist ein Ölkessel 1 MW zuständig. 

7 Heavens

7 grossartige Chalets von 500 bis 1250m2, im Herzen von Zermatt mit einem unverbaubaren Blick auf das Matterhorn. Grosszügige Gemeinschaftsräume mit einer atemberaubenden Lobby und einem geteilten Fitness Bereich. Jedes der sieben Chalets verfügt über einen privaten Skiraum, eine Waschküche und einen kleinen Wellness mit Jacuzzi und Sauna/Hammam.