Referenzen

Hier haben wir Lösungen geliefert.

Eine Auswahl von abgeschlossenen und aktuellen Projekten zeigt Ihnen die Vielfältigkeit der Arbeiten unserer Firma.

 

Projektkategorie

Gebäudekategorie

Sanierung Hochhaus Mettlenweg 66

Das bestehende Hochhaus Mettlenweg 66 in Biel (Baujahr 1965) wird nach neusten Normen energetisch sowie baulich saniert. Mit der Sanierung wird die gesamte Haustechnik erneuert. Das Hochhaus verfügt über 54 Wohneinheiten und neu realisierte Gemeinschaftsräume. Dabei übernimmt die NBG Ingenieure AG die Planung der Gewerke Heizung und Sanitär.

Restauration Kantonsratssaal

Der bestehende Kantonsratssaal wurde einer umfangreichen Restauration unterzogen. An die Lüftung sind ausgesprochen hohe Anforderungen in Bezug auf Komfort und Schall gestellt worden. Die Platzverhältnisse und die Bausubstanz waren äussesrt schwierig.

Sanierung St. Ursen Kathedrale und Jesuitenkirche

Die Heizungsanlagen wurden komplett saniert und auf Erdgasbetrieb umgestellt. Schwierigkeiten boten die Platzverhältnisse.

Sanierung Marktgasse 63-65

Aufgrund einer Umnutzung der Mietflächen wurde die Gebäudetechnik inmitten der Berner Altstadt des Geschäftshauses Marktgasse 63-65 saniert.

Sanierung historisches Hotel Grimsel Hospiz

Das Hospiz wurde durch den Architekten Andrin Schweizer unter der Berücksichtigung der Denkmalpflege renoviert. Das Hauptgebäude aus den 20er Jahren und diverse Anbauten aus den 60er Jahren wurden zusammengeführt und erweitert. Bei der Sanierung des historisches Hotels Grimselhospiz wurde zuerst die bestehende Anlage inventarisiert und dokumentiert. NBG hat darauf verschiedene Varianten ausgearbeitet inkl. Abklärungen mit den Behörden für eine Solaranlage und ein Energiekonzept erstellt und die Kosten für die verschiedenen Varianten ermittelt. Letztlich wurde die bestehende Elektroheizung ersetzt. Ein grosser Teil der Heizleistung konnte aber eingespart werden durch die Nutzung der Abwärme der Transformatoren der nahgelegenen Kraftwerke und der Kühlräume. Die Platzverhältnisse und die Statik waren in diesem historischen Gebäude natürlich schwierig. Trotzdem konnte eine komfortable Lüftung installiert werden. Auch die Sanitär- und Elektroinstallation wurde unter der Fachbauleitung von NBG komplett ersetzt.

Sanierung Hochhaus "La Champagne"

Der Endenergiebedarf kann mit zusätzlicher Wärmedämmung der Gebäudehülle und optimierter Gebäudetechnik gegenüber vorher um 89% gesenkt werden. Die Wärmeerzeugung erfolgt mit einer Grundwasser- Wärmepumpe und einer thermischen Solaranlage für das Warmwasser. Eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt die Wohnungen mit Frischluft

Sanierung und Aufstockung Schulhaus

Die Firma NBG wurde für die Planung und Fachbauleitung der gebäudetechnischen Anlagen, Heizung, Lüftung, Sanitär und Photovoltaik beauftragt. Das Projekt umfasst die Aufstockung vom Zwischentrakt um ein Stockwerk sowie der Sanierung des Alt- und Anbaus. Aufgrund der stetig wachsenden Belegung wurde das Schulhaus in Recherswil/Obergerlafingen nach der Erbauung um 1930, bis heute laufend erweitert und umgebaut. Die Schwierigkeit an diesem Projekt lag darin, die gebäudetechnischen Anlagen und energetischen Sanierungsmassnahmen in den bestehenden Baugrund zu integrieren, um so die Unterrichts- und Nebenräume an den heutigen Stand der Technik anzupassen. Zudem wurde die Realisierung in mehrere Etappen mit groben Arbeiten während der Schulferien und zumutbaren Sanierungsmassnahmen bei laufendem Schulbetrieb umgesetzt. Dabei stand die Sicherheit am Bau und die Termineinhaltung an erster Stelle.

Variantenstudie Heizungsersatz

Die Ölheizung des Mehrfamilienhauses soll durch ein umweltfreundliches und CO2-ärmeres Heizsystem ersetzt werden. Um den Anforderungen den Bauherrschaft zu entsprechen, weist die Variantenstudie unter Anbetracht der objektspezifischen Eigenschaften die optimale Sanierungsvariante auf.