Referenzen

Hier haben wir Lösungen geliefert.

Eine Auswahl von abgeschlossenen und aktuellen Projekten zeigt Ihnen die Vielfältigkeit der Arbeiten unserer Firma.

 

Projektkategorie

Gebäudekategorie

Empa NEST

Die Vision von NEST – „Next Evolution in Sustainable Building Technologies“ – ist es, innovative Bau- und Energietechnologien schneller an den Markt zu bringen, um den Durchbruch nachhaltiger Bauten zu ermöglichen. Durch seine „plug and play“ Bauweise mit dem festen Kern – „Backbone“ – und den austauschbaren Wohn- und Arbeitsbereichen – „Units“ – entstehen einmalige Voraussetzungen mit minimalen Risiken. Wärme, Elektrizität, Wasser und Abwasser fliessen durch den Backbone und versorgen die einzelnen Module. Durch dieses System ist eine grosse Flexibilität für den Einbau gewährleistet. Ziel ist es, das Gebäude ausschliesslich mit erneuerbarer Energie zu betreiben. Da das Gebäude auch bewohnt ist, entsteht ein echtes Praxislabor, das die Anforderungen und Bedürfnisse der Benutzer real berücksichtigt.

Gesamtanalyse Gebäudetechnik und Brandschutz

Ein Ersatz der Wärmeerzeugungsanlage bahnt sich an und deshalb wird eine klimafreundliche, fossilfreie Lösung angestrebt. Um die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu prüfen, sowie die Integration der bestehenden Gebäudetechnik zu gewährleisten, wird das Gebäude gesamtheitlich betrachten.

Variantenstudie Heizungsersatz

Die Ölheizung des Mehrfamilienhauses soll durch ein umweltfreundliches und CO2-ärmeres Heizsystem ersetzt werden. Um den Anforderungen der Bauherrschaft zu entsprechen, weist die Variantenstudie unter Anbetracht der objektspezifischen Eigenschaften die optimale Sanierungsvariante auf.

Universalzielvereinbarung Télé Anzère

Die Bergbahnen Télé Anzère wollen ihre Energieeffizienz steigern. Aus diesem Grunde haben sie sich als Grossverbraucher für eine Universalzielvereinbarung mit der Rückerstattung der Netzgebühren entschieden.

Affolter Gruppe

Das Mikrotechnik-Unternehmen will seine Energieeffizienz steigern. Aus diesem Grund hat es sich als Grossverbraucher für eine Universalzielvereinbarung mit der Befreiung der CO2-Abgabe entschieden.

Rangierbahnhof Limmattal - Teilerneuerung Rangiertechnik

Der Rangierbahnhof Limmattal (RBL) ist die zentrale Drehscheibe des Einzelwagenladungsverkehrs in der Schweiz. Dreimal täglich steigt der Schweizer Binnengüterverkehr hier um und der Rangierbahnhof soll in Zukunft noch leistungsfähiger werden. Aus diesem Grund ist eine Teilerneuerung mit lebensverlängernden Massnahmen der Rangiertechnik vorgesehen.