Referenzen

Biel, Falkenstrasse 35 2014-2018

Sanierung Hochhaus "La Champagne"

Der Endenergiebedarf kann mit zusätzlicher Wärmedämmung der Gebäudehülle und optimierter Gebäudetechnik gegenüber vorher um 89% gesenkt werden. Die Wärmeerzeugung erfolgt mit einer Grundwasser- Wärmepumpe und einer thermischen Solaranlage für das Warmwasser. Eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt die Wohnungen mit Frischluft

Leistungen NBG

Energiekonzept für die Sanierung während der SIA Phase 2

 

"Der konsequent und sauber durchkomponierte Bau, ein eigentlicher Eingangsturm zu Biel, zeugt vom Selbstverständnis der Stadt Ende der 1960er Jahre. Gehört zu den interessanten Vertretern der Architektur jener Zeit auf Gemeindegebiet."

 

Nachhaltigkeit

Grundwasser Wärmepumpe Thermische Solaranlage für Warmwasser Wärmerückgewinnung in zentraler Lüftungsanlage

Projektdaten

Realisierung

2014-2018

Bausumme Gebäudetechnik

Fr. 1.4 Mio.

Auftraggeber

Stadt Biel

Architekt

Graser Architekten AG
Neuengasse 6
Zürich

Projektleiter

René Kasparek

Nutzung

Wohngebäude (Fläche 6'400m2)

Technik

Wärmepumpe, Solaranlage, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Besonderheiten

Das Hochhaus wird im Bauinventar des Kantons Bern als schützenswert klassifiziert.

1